Gähnende leere auf dem Balkon im Winter? Mit diesen Tipp´s nicht mehr

Mittlerweile ist der “Sommer” zu ende und somit sind auch die meisten Balkone leer, aber warum? Wieso sollten die Balkonkästen im Winter leer stehen?

Ja, genau das habe ich mich dieses Jahr auch gefragt. 

Auf einigen Balkonen sieht man Tannenzweige oder einfach nur Lichterketten, aber keine Pflanzen mehr. Genau das habe ich dieses Jahr auf meinem Balkon geändert. 

Denn letztes Jahr sind meine Balkonkästen einfach leer in den Keller gewandert und haben auf den Sommer gewartet. 

Welche Blumen könnt ihr für euren Winterbalkon nehmen?

Es gibt jede Menge Pflanzen für den Winterbalkon, einige blühen sogar. Die wohl bekannteste Pflanze unter ihnen ist die Heide. Es gibt aber noch viele andere.

Blühende Pflanzen für den Winterbalkon

Ja es gibt auch Pflanzen die im Winter blühen. Die Christrose ist eine von ihnen und kennen tut sie der ein oder andere bestimmt auch.

Sie braucht wie die meisten Winterpflanzen nicht viel Pflege und belohnt euch mit einer schönen Blüte. Im Folgendem zeige ich euch ein paar Winterblüher:

  • Alpenveilchen (vertragen nur leichten Frost)
  • Stiefmütterchen (Ja sogar sie können im Winter blühen)
  • Rote Teppichbeere
  • Feuerdorn (steht eher in einem großen Topf)
  • Winterharte Erika
  • Besenheide
  • Amur Adonisröschen (es muss die Adonis amurensis sein)

Ich denke, das sollte reichen, um euch zu zeigen, dass es auch im Winter bunt sein kann.

Alpenveilchen

  • die meisten Arten sind bis zu -25°C  Winterhart
  • es gibt Sie in verschiedenen Farben
  • Die typischen Alpenveilchen hierzulande sind 
    • Herbst- Alpenveilchen ( Cyclamen hederifolium)
    • Vorfrühlings – Alpenveilchen ( (Cyclamen coum)
    • Sommer – Alpenveilchen ( Cyclamen purpurascens)
  • eventuell kann man die Alpenveilchen zum Schutz vor Wind und Regen an die Hauswand stellen
  • Alte und verwelkte Blätter entfernen 

Stiefmütterchen 

  • können in den Sommermonaten des Vorjahres im Topf oder Garten gesät werden
  • deshalb sind sie winterhart, denn sie blühen erst den Winter darauf
  • Selbstgesäte Stiefmütterchen sind robuster als Gekaufte 
  • Es gibt sie in verschiedenen Farben 
  • bei einem harten Winter kann man die Pflanze mit Laub und Stroh bedecken 
  • ab und an wässern 
  • Wenn ihr die Stiefmütterchen im Balkonkasten habt, solltet ihr sie z.B. mit Zeitungspapier oder Vlies umhüllen und eventuell an die Hauswand stellen

Rote Teppichbeere 

  • die Beeren sind nicht zum Verzehr geeignet
  • die Teppichbeere wächst teppichartig und kriechend
  • wächst die Teppichbeere im Topf, sollte man ihn z.B. mit Luftpolsterfolie umwickeln
  • ab und an gießen 

Feuerdorn 

  • im Topf vor Kälte schützen mit Polsterfolie oder Vlies 
  • ab und an wässern 

Winterharte Erika 

  • in verschiedenen Farben erhältlich
  • Erica darleyensis blüht sehr reichhaltig
  • Erica verticillata große rosafarbene Blüte

Besenheide

  • es gibt sie in verschiedenen Farben
  • sie ist eine sehr pflegeleichte Pflanze und daher für jedermann geeignet
  • am liebsten steht sie sonnig bis halbschattig, also perfekt für jeden Balkon
  • die Erde kann vor erneutem Gießen ruhig etwas ausgetrocknet sein
  • dadurch, dass die Sonne im Winter nicht mehr so kräftig ist, müsst ihr die Heide wirklich selten gießen
  • Alte und verwelkte Blätter entfernen 

Amur Adonisröschen

  • Blüht zwischen Februar und April 
  • halbschattig bis Sonnig 
  • ab und an gießen 

Grünpflanzen für den Winterbalkon

Auch hier gibt es jede Menge Auswahl. Ihr könnt euch entscheiden, ob ihr Gräser oder doch lieber hängende Pflanzen haben wollt. Auch hier möchte ich euch ein paar Vorschläge machen:

  • Efeu
  • Mühlenbeckia (ähnlich wie Efeu)
  • Carex
  • Blauschwingel
  • Hebe green Globe

Wie ihr seht gibt es hier auch genügend Auswahl.

Efeu

  • Jungpflanzen müssen geschützt werden
  • ab und an gießen 

Mühlenbeckia 

  • verträgt Kälte bis -5°C 
  • ab und an gießen 
  • Topf mit Vlies oder Luftpolsterfolie schützen

Carex (Segge)

  • Weißrand – Segge, Goldrand- Japan – Segge und Japan – Gold – Segge sind zu empfehlen 
  • ab und an gießen 
  • eventuell mit Vlies vor Kälte schützen 

Blauschwingel 

  • im Topf oder Balkonkasten mit Vlies schützen 
  • Sonnig bis vollsonnig 
  • ab und an gießen 

Hebe green Globe

  • Topf mit Vlies schützen 
  • ab und an gießen 
  • eventuell in Form schneiden 
  • Sonnig bis halbschattig 

Bepflanzt ihr euren Balkon im Winter auch? Oder schmückt ihr ihn?

Ich freue mich über eure Kommentare

Eure BlumenMäus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.