Papageienblume/ Strelitzie : So klappt es auch bei euch mit dem Papagei

Heute geht es um eine Pflanze, die ich schon sehr lange habe und zwar ist es die Strelitzie oder auch Papageienblume genannt.

Wenn ihr eure Pflanze auch schon so lange habt wie ich dann lest euch doch mal diesen Beitrag durch : Meine Strelitzie zieht um! Alles zum Thema Umtopfen!

Allgemeine Information zur Strelitzie 

Die Strelitzie wird wegen ihrer wunderschönen Blüte auch Papageienblume oder Paradiesvogelblume genannt. 

Die Strelitzie gehört zu den anspruchsvolleren Pflanzen, denn, wenn sie nicht den perfekten Standort hat, kann es leicht zu Problemen kommen. Sie stammt von den Bananengewächsen ab, daher mag sie es schön warm und sonnig. 

In ihrer Heimat Afrika wird sie bis zu 2m hoch. Dies erreicht sie zwar hierzulande nicht, dennoch sollte ihr Gefäß groß genug sein. 

Das Sommerquartier

Im Sommer könnt ihr eure Strelitzie gerne nach draußen stellen. 

Wann genau ihr eure Paradiesvogelblume rausstellen könnt und was es noch zu beachten gibt, fasse ich euch hier kurz zusammen.

6 Tipp´s zum richtigen Standort eurer Papageienblume im Sommer

  • Im Sommer, dass heißt ab Mitte Mai, könnt ihr eure Paradiesvogelblume auf den Balkon oder die Terrasse stellen
  • Hier solltet ihr dann aber auch darauf achten, dass sie nicht direkt in der Sonne steht
  • Zusätzlich solltet ihr darauf achten, dass die Temperaturen nicht über 30°C gehen, denn dann leidet eure Paradiesvogelblume 
  • Auch sollte sie vor Regen geschützt stehen
  • Sobald die Temperaturen unter 10°C fallen, solltet ihr die Strelitzie in die Wohnung holen
  • Wenn ihr weder Balkon, Terrasse oder Garten zur Verfügung habt, solltet ihr eure Paradiesvogelblume an einen sehr hellen Ort stellen

Winterquartier eurer Papageienblume

Im Winter gibt es auch einige Dinge zu beachten wie z.B. die richtige Temperatur, richtige Lichtverhältnisse und die richtige Wassergabe. 

Dazu habe ich euch ein paar Tipp´s zusammengefaßt. 

5 Tipp´s zum richtigen Standort im Winter

  • ca. von Ende September bis ca. Mitte Mai sollte eure Strelitzie in der Wohnung bleiben
  • Dort sollte sie hell stehen bei ungefähr 10°C – max. 15°C
  • Wenn ihr einen zu geringe Lichtquelle habt, kann euch auch ein Pflanzenlicht Abhilfe schaffen
  • Im Winter braucht die Strelitzie nicht viel Wasser, lasst die oberste Erdschicht ruhig antrocknen vor der nächsten Wassergabe
  • Allerdings sollte die Luftfeuchtigkeit nicht zu trocken sein, daher könnt ihr eure Paradiesvogelblume ab und an mit Wasser besprühen 

6 Tipp´s zum richtigen Düngen eurer Papageienblume

  • Im Winter solltet ihr sie nicht düngen, dafür ist es im Sommer umso wichtiger
  • Düngt sie alle 2-3 Woche von April- Oktober
  • Am besten nehmt ihr Flüssigdünger, denn das könnt ihr gleich mit ins Gießwasser mischen
  • Herbei könnt ihr die angegeben Menge ruhig etwas verringern, denn liber ihr düngt die Paradiesvogelblume zu wenig als zu viel
  • Düngt ihr sie zuviel, kann es sein, dass dieses Jahr keine Blüte entsteht
  • Langzeitdünger eignet sich nicht so gut, denn er verteilt sich schlecht

Allgemeine Pflegehinweise für eure Strelitzie

Die Paradiesvogelblume benötigt ca. 4 Jahre bevor sie das erste mal blüht, dann blüht sie aber auch nicht jedes Jahr. 

Vorsicht ist auch etwas geboten, denn die Blätter der Pflanze sind leicht giftig. 

Damit die Strelitzie immer den besten Standort hat, empfiehlt es sich, sie auf einen fahrbaren Untersatz zu stellen. 

9 Tipp´s um Schädlinge eurer Papageienblume zu entfernen

Im allgemeinen ist die Strelitzie eher selten von Schädlingen befallen.

Erkennt ihr jedoch hellbraune bis grünliche Biester an eurer Pflanze, dann könnten es Schildläuse sein. 

Diese könnt ihr ganz einfach von den Blättern abwischen bzw. abkratzen. 

Solltet ihr graubraune und rot umrandete Flecken auf euren Blättern erkennen, dann sind es Spinnmilben. 

Diese Biester könnt ihr einfach mit einem harten Wasserstrahl abspritzen. 

Dazu stellt ihr eure Paradiesvogelblume einfach in die Dusche oder Badewanne und spritzt sie dort regelmäßig ab.  

Wenn ein Blatt besonders befallen sein sollte, könnt ihr dieses auch vorsichtig abschneiden.

4 Tipp´s um Schädlinge zu vermeiden

  • Stellt sie an einen sonnigen Standort mit ausreichender Luftfeuchtigkeit
  • Entfernt vertrocknete Blätter sofort
  • besonders im Winter müsst ihr mit der Wassermenge aufpassen
  • Kontrolliert regelmäßig die Blätter

Die 5 verschiedenen Sorten der Strelitzie

Die Königs Strelitzie – Strelitzia reginae

  • Blüht von Dezember bis Mai
  • Wird gerne als Zimmerpflanze verwendet
  • hat 10 cm lange Blüten
  • blüht in blau- orange
  • Wird bis zu 2m hoch
  • Die Pflanze könnt ihr hier erwerben *(Werbelink)

Die Binsen Strelitzie – Strelitzia juncea

  • Erreicht eine Höhe zwischen 1m und 2m
  • Blüht zwischen Mai und Oktober
  • ähnelt der Königs Strelitzie

Die Berg Strelitzie – Strelitzia caudata

  • Baumartig wachsende Strelitzie
  • Sie wird bis zu 6m hoch
  • Ihre Blätter werden bis zu 2m lang
  • Ihre Blüten sind blau 

Die Weiße Strelitzie – Strelitzia alba

  • Wächst baumartig 
  • Wird bis zu 10m hoch
  • blüht von Mai bis Juni
  • Wie der Name schon verrät, blüht sie weiß

Die Baum Strelitzie – Strelitzia nicolai

  • Wird in freier Natur bis zu 12m hoch
  • Wächst baumartig 
  • hat größere Blätter als die anderen Sorten
  • wird auch als Zimmerpflanze kutiviert
  • diese Pflanze könnt ihr hier erwerben *(Werbelink)

Vielleicht habt ihr ja auch schon immer mal überlegt, euch diese Pflanze zu holen und  wusstet nur nicht wie es mit der Pflege aussieht. 

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig helfen.

Ich freue mich über eure Kommentare.

Eure BlumenMäus

*Wenn ihr über diesen link einen Einkauf tätigt bekomme ich eine kleine Provision, die sich nicht auf den Preis des Produktes niederschlägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.